Strategische Bewertung von Partnerschaften

Sobald Sie die Stakeholder in den Projekt-Kontext eingeordnet haben, können Sie anfangen darüber nachzudenken, wie Sie mit  den verschiedenen Parteien arbeiten wollen, die Ihr Projekt beeinflussen. Sie können Ihre Stakeholder visualisieren und ihre Bedeutung für das Projekt bewerten, indem Sie ein modifiziertes Einfluss/Interessen Raster verwenden, das wir als strategische Stakeholder-Visualisierung bezeichnen. 

Das sollten Sie tun: 
  1. Denken Sie über die Art von Beziehung nach, die Sie mit Ihren Stakeholdern entwickeln möchten (siehe Fragen unten:"What you need to look out for")
  2. Verwenden Sie die Vorlage "Strategic Stakeholder Visualization" (als Download verfügbar) um zu entscheiden, was Sie anstreben:
    (A) mit wem Sie eine eine enge Zusammenarbeit eingehen wollen
    (B) wen Sie zufrieden stellen wollen, mit wem aber nicht zu viele Kompromisse eingehen wollen
    (C) wen Sie beobachten und informieren wollen
    (D) wen Sie nur informieren wollen
  3. Entscheiden Sie sich für geeigneteMaßnahmen, um die jeweils richtige Art von Beziehung mit jeder Art von Stakeholder aufrecht zu erhalten.
Darauf sollten Sie achten: 

Die Beantwortung dieser Fragen soll Ihnen helfen zu entscheiden, mit wem Sie wie arbeiten:

  • Welches sind die wichtigsten Parteien, die Einfluss haben auf das Problem mit dem Sie arbeiten?
  • Was tun sie jetzt für das Problem?
  • Was sind ihre wichtigsten Interessen in Bezug auf den Schwerpunkt Ihres Problems?
  • Haben Sie gemeinsame Interessen?
  • Haben Sie widersprüchliche Interessen?
  • Was würde mit Ihrem Projekt passieren, wenn Sie die Interessen dieser Partei völlig ignorieren?
  • Was würde mit Ihrem Projekt passieren, wenn Sie Ihr es exakt auf die Interessen dieser Partei abstimmen?

Template / Checklist:

No Templates/Checklists refer to this tool.